Infrarotheizung die Innovation der Wärme !

Infrarot Wärmequellen

Physikalisch betrachte wird mit der Erwärmung der „Raumhülle“, des Inventars und des menschlichen Körpers ein Wärmespeicher geschaffen, der im Stande ist die Energie zu puffern und damit länger zu speichern. Durch diese Tatsache ergibt sich großes Energiesparpotential. Ist die gewünschte Temperatur erreicht, schaltet sich das Heizelement aus, bis es wieder nötig wird den Speicher aufzufüllen.

  • Gegenstände und Mauern bleiben trocken und geben Wärme ab
  • Infrarotwärme wirkt positiv auf den Menschen
  • Günstig in der Anschaffung und energiesparend im Betrieb

Aus der Tatsache, dass es sich bei der Infrarotheizung um Strahlungs-, nicht um Konvektionswärme handelt ergibt sich, dass es zu keiner Luftumwälzung kommt, wodurch eine Staubaufwirbelung vermieden wird. Daraus folgt, dass die Lufttemperatur kühler ist als die Wandtemperatur. Wie schon erwähnt, ist die Atemluft kühler, staubfreier und dadurch auch weitaus gesünder.

Aus der Vorlage von Herrn Prof. Dr.-Ing. Habil. Claus Meier

 

 

Welche Vorteile hat eine Infrarotheizung

- keine Energieverschwendung
- keine Wärmeverluste durch entweichende Luft
- sofort warm nach dem Einschalten
- sofort kostenfrei nach dem Ausschalten
- genaueste Flächenbeheizung möglich
- wohltuende Erwärmung (Wellness-Effekt)
- keine Staubaufwirbelung (wichtig für Allergiker)
- geräusch- und geruchslos
- Energie sparend (ca. 16ct / Std.)
- einfache Montage
- kein Platzverlust
- Wartungsfreie Wärme auf “Knopfdruck”